WICHTIGE MITTEILUNG

 

 

 

ORE ORE liebe Faschingsfreunde!

 

Strahlende Gesichter über das neue Prinzenpaar kann es heuer leider nicht geben.Sowohl die spannende einstimmige Wahl des neuen Faschingsprinzen dem Prinz Ore dem 65. mußte abgesagt werden , natürlich dann auch die traditionelle Vorstellung am 11.11. im Rathaus beim Bürgermeister und auch die Inthronisation mit der Übergabe des Zepters des Prinzen Ore dem 64. und dem  Krönele durch die Prinzessin.

 

 

Schweren Herzens mußte der Obmann Horst Lumper diese Veranstaltungen leider absagen.

 

Der Vorstand des Ore Ore plant aber eine Alternative für den Bregenzer Kinderfasching .Aber nur vom Gumpigen Donnerstag bis Rosenmontag und vor allem für die Kinder.

 

Wie ja bereits durchgesickert ist, soll mit dem Theater für Vorarlberg eine spannende Zusammenarbeit geplant werden.

 

 

Genaue Informationen wird der Ore Ore Obmann Horst Lumper und sein Vorstandsteam noch bekanntgeben.

Das Motto soll heißen - ...so ein Theater 2021...

 

 

ORE ORE

Der Vorstand

und der Präsident des

ORE ORE Bregenzer Kinderfaschings

Dr. Horst Lumper

 

========================================================================================================================

 

 

Den ORE ORE Bregenzer Kinderfasching 2021 wird es nur für die Kinder und als Alternative kleine Veranstaltungen geben.

Natürlich nur, wenn es nach den Coronamaßnahmen überhaupt möglich ist.

 

Leider mussten bei der Vorstandssitzung vom Verein ORE ORE BREGENZER KINDERFASCHING  die großen Veranstaltungen, wie die Inthronisation des Prinzenpares ORE dem 65. am 11.11.2020, der beliebte Kinderball auf der Werkstattbühne, der Altprinzenball und der Rosenmontagball sowie der traditionelle Umzug am Faschingssonntag abgesagt werden.

 

Für die übrigen Veranstaltungen, wie z.B. der Kindernachmittag in der Kaiserstraße -  das "1000 Krapfen Fest" , die Schlüsselübergabe im Rathaus, der Schnorrapfohlaufzug am Leutbühel, die Kindergartenbesuche und der Wahl eines Prinzenpaares werden noch alternative Veranstaltungen geplant. Diese werden je nach Situation der behördlichen Maßnahmen vielleicht stattfinden können.

 

Denn ein wenig Tradition und Brauchtum, vor allem für die Kinder, wollen wir trotzdem beibehalten.

 

Auf alle Fälle wird es die Faschingszeitung den "Schnorrapfohl" geben, der ja heuer zum 70. Mal erscheinen wird.

  

Die Altprinzen von Bregenz mit ihren Prinzessinnen und dem Präsidenten Horst Lumper werden also den Bregenzer Kinderfasching nicht ganz ausfallen lassen und planen einige Überraschungen.